vipschuh.ch
Damenschuhe

Drei Schuhtrends für 2018: Die Must-haves der Saison

Schuhe haben für den Look einer Frau eine weit grössere Bedeutung, als es den meisten Menschen bewusst ist. Der berühmte Ausspruch „eine Frau in guten Schuhen ist niemals hässlich“, der Coco Chanel zugeschrieben wird, bringt es auf den Punkt: Wenn die neue Modesaison beginnt, sind die Schuhtrends das erste, worüber man sich informieren sollte. Lesen Sie hier, welche Schuhe im neuen Jahr für modebewusste Frauen unverzichtbar sind.

Trend Nr. 1: Stiefel aus Plastik

Wer hätte noch vor wenigen Jahren gedacht, dass sich Stiefel aus Plastik einmal zu einem ernstzunehmenden Modetrend entwickeln würden? Die Designer-Ikone Karl Lagerfeld hat für Chanel Modelle entwickelt, die man unbedingt gesehen haben sollte. Im Sommer des Jahres 2018 kommt das Objekt der Begierde als durchsichtiger Overknee-Stiefel daher. Nicht minder interessant sind die Kreationen des brillanten Mauro Gasperi, der die Damenwelt mit sexy Peeptoe-Booties im Transparentlook in Verzückung versetzt. Auch das angesagte „Off White“-Label ist auf den Synthetik-Trip gekommen: Die Designer machten aus gewöhnlichen Riemen-Pumps kurzerhand einen Trendschuh, indem man sie mit einer durchsichtigen Lage Plastik überzog.

Trend Nr. 2: High Heels mit Netzstruktur

Netz-Heels sind nach wie vor der Inbegriff für sommerlicher Lässigkeit. Auch in diesem Jahr sind High Heels mit Netzstruktur nicht aus der Modewelt wegzudenken. Eines der heissesten Modelle ist der V-Neck-Pump von Céline, dem zur Freude der Käuferinnen ein trendiger Netz-Look verpasst wurde. Christian Dior hat ebenfalls hochhackige Schuhe mit Netzstruktur im Angebot – allerdings handelt es sich dabei nicht um klassische Heels, sondern um kniehohe Stiefel aus luftigem Netz. Diese können sogar an brütend heissen Tagen bequem getragen werden. Wer es extravagant mag, wird bei Mary Katrantzou fündig. Die in London lebende Modeschöpferin griechischer Abstammung hat es tatsächlich fertiggebracht, Badeschlappen in lässige Lace-Up-Booties aus Gummi zu verwandeln. Ein starkes Stück Schuhmode, das man keinesfalls versäumen sollte!

Trend Nr. 3: Fell-Schuhe für die warme Jahreszeit

Fell-Schuhe für den Sommer – im ersten Moment klingt das nach einem unauflöslichen Widerspruch. Gucci zeigt in diesem Jahr, dass alte Dogmen mehr und mehr an Bedeutung verlieren. Fell hat nämlich nicht nur eine wärmende, sondern auch eine isolierende Wirkung, die der von Leder ähnelt. Die neuen Modelle sind nicht nur absolut sehenswert, sondern auch gesellschaftstauglich. Umweltbewusste Modeliebhaberinnen können sich freuen: Ab dem Herbst 2018 wird das weltbekannte Label nur noch sogenannten Fake Fur verwenden – Echtfell kommt bei der Herstellung von Gucci-Schuhen zukünftig nicht mehr zum Einsatz. Derweil bringt Anya Hindmarch flauschige Sommer-Schlappen auf den Markt, die erstaunlich elegant wirken und sich äusserst bequem tragen. Übrigens: Flip-Flops mit Felleinlage sind inzwischen auch in einschlägigen Online-Shops zu bekommen – freilich zu weit günstigeren Preisen, als sie in der Welt der Top-Modelabels üblich sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *